SAP4school IUS - SAP an beruflichen Schulen

Anmeldung zu SAP4school IUS noch bis zum 15.04.2020 möglich

  • Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft bei SAP4school IUS? Informationen finden Sie hier. Beachten Sie bitte, dass die Juni-Basisschlung in Esslingen bereits ausgebucht ist. In den übrigen Basisschlungen stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung. 
    Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.
  • Ihre Anmeldung zu SAP4school IUS nehmen Sie im Rahmen der Anmeldung zu einer Basisschulung statt. Die notwendigen Formulare finden Sie hier

SAP4school IUS goes DIDACTA

WICHTIGER HINWEIS: Die DIDACTA 2020 wurde verschoben. Sobald es einen Ersatztermin für unseren Messeauftritt gibt, erfahren Sie dies an dieser Stelle. 

Das SAP4school IUS-Programm präsentiert sich gemeinsam mit den Industrie 4.0 Pilotschulen, der Hubert-Sternberg-Schule und der Johann-Philipp-Bronner-Schule (beide Wiesloch), im Gläsernen Klassenzimmer auf der Didacta. Nachfolgend ein Auszug aus dem offiziellen Programmheft:

Freitag, den 27.03.2020, 10.30 bis 11.00 Uhr, Halle 8, Stand A12 - Gläsernes Klassenzimmer am Landesstand

Handlungsfeld Innovationsleistung erhöhen an beruflichen Schulen – Industrie 4.0 im Unterricht

Durch die Anbindung von ERP Systemen an Lernfabriken kann im Unterricht beruflicher Schulen die gesamte Wertschöpfungskette moderner Unternehmen praxisnah abgebildet werden. Dadurch entsteht u. a. die Chance, kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsgänge enger miteinander zu verzahnen und so das gegenseitige Verständnis für die jeweiligen Prozessabläufe zu fördern. Schülerinnen und Schüler beider Schularten demonstrieren und erläutern auf Basis einer Schnittstelle zwischen SAP ERP und einer virtuellen Festo Didactic CP Factory (CIROS) den Auftragseingang, die Produktion und die Auslieferung eines konfigurierbaren GPS-Radcomputers.

Marc-Stefan Mauch, Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg (SAP4school IUS)
Katrin Wellenreuther, Hubert-Sternberg-Schule Wiesloch
Christian Manz, Johann-Philipp-Bronner-Schule Wiesloch

Schauen Sie doch vorbei, wenn Sie sich für das Thema Industrie 4.0 und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Gewerblichen und Kaufmännischen Schulen auf diesem Feld interessieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

  

Die Termine der Vertiefungsschulungen stehen fest.  

  • Informationen zu den Terminen und der Anmeldung finden Sie hier

Industrie 4.0-Module und Übungsmodul veröffentlicht. 

  • Modul UEB A3-A4: Kundenauftragsabwicklung: Ein Übungsmodul für einen integrierten Beschaffungs- und Absatzprozess
  • Modul C5 Industrie 4.0: Dreiteiliges Industrie 4.0-Modul - kann ohne Anbidung einer Lernfabrik an den SAP4school IUS-Mandanten im Unterricht eingesesetzt werden
  • Modul D5 Industrie 4.0 mit CPS i4.0: Mehrteiliges Industrie 4.0-Modul mit Anbindung des SAP4school IUS-Mandanten an eine CPS i4.0-Anlage über eine SAP ME-Schnittstelle. Infos zur CPS i4.0-Anlage und der Anbindung an SAP4school IUS finden sie auch hier. Sie interessieren sich für diese Lösung? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Neugierig geworden? Mitglieder können im Download-Bereich diese Lernmaterialen herunterladen.

 

 

FEDA Madrid setzt SAP4school IUS ein

Als erste deutsche Auslandsschule setzt die FEDA Madrid SAP4school IUS im Unterricht ein. Informationen zur FEDA Madrid und der SAP4school IUS-Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

Digitalisierung im Unterricht - SAP4school IUS

Die Einsatzmöglichkeiten der SAP-Software im Unterricht beruflicher Schulen sind vielfältig.

Bei SAP4school IUS steht stets der Fachunterricht im Mittelpunkt. Eingebettet in diesen soll gezeigt werden, wie Unternehmensstrukturen und betriebliche Geschäftsprozesse durch eine moderne ERP-Software abgebildet und unterstützt werden.

Das Curriculum ist dreistufig aufgebaut. In den Grundlagenmodulen (A-Module) stehen das Kennenlernen und das Verständnis der Organisationsstrukturen des Modellunternehmens, die Pflege von grundlegenden Stammdaten wie Material, Kunde, Lieferant sowie der Ablauf grundlegender Geschäftsprozesse aus verschiedenen Unternehmensbereichen im Vordergrund.

In den weiterführenden B-Modulen werden diese Prozesse vertieft. So wird beispielsweise die Behandlung von Retouren, Skonti und Rabatten im Vertrieb bzw. im Einkauf thematisiert. Im Bereich Produktion steht der Produktionsprozess, aufbauend auf der Konstkruktionszeichnung bis hin zur Einlagerung des fertigen Produktes, im Mittelpunkt.

Abgerundet wird das Angebot durch Industrie 4.0-Module, die mit oder ohne Anbindung realer Lernfabriken an den SAP4school IUS Mandanten unterrichtet werden können.

Die in Walldorf sitzende SAP SE ist unangefochtener Weltmarktführer im Bereich der integrierten Unternehmenssoftware.

Verbreitung von ERP-Standardsystemen in Industriebetrieben ab 50 Mitarbeitern
Verbreitung von ERP-Standardsystemen in Industriebetrieben ab 50 Mitarbeitern / Quelle: Konradin ERP Studie 2011

 

SAP4school IUS Industrie 4.0 Module 

• ohne Anbindung an eine reale Lernfabrik - Analyse der Produktion mit bereitgestellten Videos
• Anbindung einer ETS/Elabo CPSi4.0 Anlage über SAP ME
• In Kürze verfügbar: Anbindung einer FESTO didactic Lernfabrik über MES4 



 


Video zur Eröffnung der an den SAP4school IUS-Mandanten angeschlossenen Lernfabrik 4.0 des Rhein-Neckar-Kreises (Hubert-Sternberg-Schule Wiesloch / Johann-Philipp-Bronner-Schule Wiesloch)

Einen Blogeintrag von SAP YoungThinkers zur Einweihung finden Sie hier.

 

Materialangebot 


Materialangebot 20

Stärken des Unterrichtsmaterials

Mandanten (Modellunternehmen) und Unterrichtsmaterial für Schüler und Klassen individuell einsetzbar
• Modulartiger, flexibler Aufbau des Unterrichtsangebotes je nach zeitlichen und inhaltlichen Anforderungen
• Auf eigene Bedürfnisse anpassbares Material im Word-Format
• Wiedereinstiegspunkte erleichtern den Unterrichtsfortgang
• Jährlich neue Stammdaten gewährleisten die durchgängige und fehlerlose Bearbeitung der Geschäftsprozesse
• Entwickelt von Lehrerinnen und Lehrern an beruflichen Schulen
• Lehrplangerechter Einsatz möglich
• SAP-Bescheinigung bereichert das Bewerbungsportfolio von Schülerinnen und Schülern
• Handlungsorientierung durch Fallsituationen und praxisnahes Arbeiten mit Belegen
• Verzahnung von betriebswirtschaftlicher Theorie und betrieblicher Praxis

Stärken des Angebots

• Kostenloser Softwareüberlassungsvertrag mit der SAP SE
• Software-Hosting (kostenpflichtig) durch ein SAP UCC
• Einfache Installation der SAP GUI auf Schulrechnern
• Zugriff für Schülerinnen und Schüler auch von zu Hause aus möglich
• Jährlich neue Auslieferung des SAP4school-Mandanten mit aktualisierten Stamm- und Bewegungsdaten
• Support und Schulung durch ZSL- bzw. ISB-Teams
• Ständige Weiterentwicklung des Unterrichtsangebotes

Voraussetzungen für die Teilnahme an SAP4school IUS

• Anmeldung und Teilnahme an einer dreitägigen Basisschulung
• Unterzeichnung des (kostenlosen) Softwareüberlassungsvertrages zwischen der Schule und der SAP SE
• Unterzeichnung eines (kostenpflichtigen) Hostingvertrages der Schule mit einem SAP UCC

Interessieren Sie sich für den Einsatz von SAP4school IUS an Ihrer Schule? Schulen aus allen Bundesländern können SAP4school IUS-Mitglied werden. Informieren Sie sich hier